Unsere kleine Chronik

 

Bereits 1934 wurde in Schmölz die Gemeindeschwesternstation gegründet.

Schwester Anna Leimert war die 1. Diakonisse in Schmölz

Der Beitritt der Evang.- Luth. Kirchengemeinde zum Diakonischen Werk Kronach-Ludwigsstadt-Michelau erfolgte am 01.06.1974.

Bis 31.12.1985 waren es Ordensschwestern aus Selbitz und Augsburg.
Schwester Anita Wiegratz war die letzte Diakonisse in Schmölz.

Am 01.10.1989 wurde Monika Rebhan  von der Schmölzer Kirchengemeinde angestellt.

Neu Gründung


Bis zum 31.12.1995 war der Träger der Diakoniestation die Kirchengemeinde Schmölz.
Im Dezember 1995 wurde der Diakonieverein St. Laurentius Schmölz e.V. gegründet.

Am 01.01.1996 übernahm der neu gegründete Diakonieverein die Trägerschaft für die Pflegestation.

Seit Gründung des Diakonievereins ist der Pflegedienst im Gemeindehaus neben der Kirche untergebracht.

2009 wurden die „Helfenden Hände“ ins Leben gerufen. Bis heute ist die Arbeit der „Helfenden Hände“ erfolgreich und erhält große Anerkennung bei den Bürgern, Patienten und deren Angehörigen.

Unsere Leitung

Leitung Mario Migenda, stellv. Leitung Verena Backert, 1. Vorsitzender Pfrarrer Gerlad Munzert, , 

©2019 Diakonieverein Schmölz. All Rights Reserved. Designed By IPL

Search